Hobby und Nützlichkeit

« Zurück zur Startseite

Bodenbeläge

posted am

Der Fußboden ist mit das Wichtigste im ganzen Haus. Die hier verwendeten Bodenbeläge sind der Rahmen für alle Möbel und Accessoires, die in den jeweiligen Räumen ihren Platz finden sollen. Dies gilt gleichwohl auch für Firmen. Zudem soll der Boden auch noch belastbar sein, denn niemand möchte nach kurzer Zeit schon wieder einen neuen Belag ausbringen müssen. Was ist also beim Kauf von Bodenbelägen zu beachten und welche Details sollten bekannt sein, bevor man am Ende seine Wahl für den Bodenbelag trifft? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. 

Haltbarkeit steht an erster Stelle  

Über den jeweiligen Stil muss man nicht reden, denn Geschmacksfragen stellen sich bei einer objektiven Betrachtung ohnehin nicht. Allerdings sollten - egal welches Muster gewählt wird - die Bodenbeläge eine gewisse Haltbarkeit aufweisen. Dabei sollte man nach dem Grad der Beanspruchung gehen. Räume, die häufiger auch mit Schuhwerk betreten werden, sollten daher mit einem robusteren Boden ausgestattet werden, als jene, in denen nur selten Straßenschuhe getragen werden.   

Firmen sollten in allen Räumen Wert auf einen festen Fußboden legen. Vor allem in Geschäften, in denen die Kunden ein- und ausgehen, sind solche Beläge von entscheidender Bedeutung. Daher empfiehlt es sich hier auch die höchsten Haltbarkeitsstufen zu erwerben. Diese sichern, dass die Fußbodenbeläge lange genutzt werden können und dennoch ihre Optik behalten.   

Bodenbeläge  

Bodenbeläge gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, zum Beispiel bei der Baustoffbox GmbH. So kann man sich zum Beispiel für Laminat entscheiden oder auch zum allseits bewährten Linoleum greifen. Auch ein Parkett kann eine hervorragende Optik liefern und wer es möchte und liebt, hat auch die Wahl sich einen Echtholzfußboden verlegen zu lassen. Zudem gibt es die Möglichkeit unterschiedliche Fliesen zu verwenden und die neuste Methode stellt das Vinyl. Bis heute hat auch der Teppich nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Ihn gibt es in tausenden von Versionen und auch die Faserstärken können völlig frei gewählt werden. 

Bei all dem sollte man aber immer auf gute Reinigungseigenschaften achten. Diese sind abhängig von der Umgebung, in der der jeweilige Belag genutzt wird. Dies bedeutet, dass ein Raum, in dem viel Dreck verursacht wird, nicht unbedingt mit einem empfindlichen Teppich versehen werden sollte. Anderseits sollte man Räume, die oft mit Wasser in Kontakt kommen, auch nicht mit Laminat oder Parkett ausstatten. Die Wahl des Fußbodens hängt also immer von der Art und Weise ab, wie ein Raum genutzt wird. Dies gilt es unbedingt im Vorfeld zu bedenken.   

Kosten für Bodenbeläge  

Die Kosten für Fußbodenbeläge fallen ganz unterschiedlich aus. Je nach Art des Materials, aber auch des Designs, können Preise von wenigen Euro bis hin zu mehreren zehn oder hundert Euro auf einen zukommen. Dabei wird der Preis in der Regel pro Quadratmeter berechnet, sodass man hier entsprechend kalkulieren muss.


Teilen